Startseite  > Die G2 ste...  > Gebäude

Gebäude

Die G2 in Hamburg

Die Berufliche Schule William Lindley (G2) in Hamburg liegt im Stadtteil Rotherbaum an der Bundesstraße in einem z.T. nach dem Krieg wieder aufgebauten Wohngebiet mit überwiegend 3-geschossigen Backsteinhäusern.

Der im Jahr 1909 fertiggestellte Baukomplex hat einen U-förmigen Grundriss und besitzt Fassaden aus Sichtmauerwerk (ca. 3.400 qm) sowie Portale und sonstige Außenbauteile aus Naturstein (Cottaer Sandstein).

Nach Entwürfen von Albert Erbe wurde 1908-1909 das damalige Heinrich-Hertz-Realgymnasium Ecke Bundesstraße/Beim Schlump erbaut. Es gehört zu den charakteristischsten der zahlreichen öffentlichen Gebäude, die Albert Erbe in den letzten Jahren des Baudirektors Zimmermann und vor Fritz Schumachers Amtsantritt in Hamburg (1909) gestaltet hat. Fast alle diese Bauten versuchen bewusst, die Tradition des hamburgischen Bürgerhauses des 18. Jh. wieder aufzunehmen und sind daher in barocken Formen gehalten. Anders als bei den gründerzeitlichen öffentlichen Gebäuden spielt hier Symmetrie keine Rolle mehr. Vielmehr wurde der Bauplatz bewusst zum Ausgangspunkt der architektonischen Gestaltung genommen, indem die Ecken durch einen Hauptbaukörper betont und die Flügel den jeweiligen Straßensituationen entsprechend unterschiedlich ausgebildet wurden.

Nach der Fertigstellung 1909 wurde das Gebäude als Gymnasium genutzt. Ein Großteil der Schüler war jüdischen Glaubens, der durch erste Auswanderungen aus dem Nazi-Deutschland und Zulassungsbeschränkungen so abnahmen, dass das Heinrich-Hertz-Gymnasien 1937 aus dem Gebäude ausziehen musste.

1937 übernahm die G2 das Gebäude.

In der Zeit von 1981 bis 1984 wird das Gebäude innen und außen einer totalen Sanierung unterzogen. 2007 wurden die Klassenräume zu modernen Lernfeldräumen umgebaut.

Architekt: Albert Erbe

Denkmalschutz: Liste der Kulturdenkmäler im Hamburger Bezirk Eimsbüttel – Wikipedia

Sanierungsarbeiten: Sanierung der Salpeterschäden

Aktuelles
10.06.2015

G2-Club

Testo

28.05.2015

Förderkurs für Anlagenmechaniker SHK

Förderkurs für Anlagenmechaniker SHK

Jeden Donnerstag 18.00 – 19.30 Uhr (durchgängige Teilnahme ...

weiter
Termine
Mai - 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
01
02 03
04 06
07
08 09 10
11
12
13
14
15
16 17
18
19
20
21
22 23 24
25 26 27
28
29 30 31
Freitag, 01. Mai 2015
Montag, 11. Mai 2015
Dienstag, 12. Mai 2015
Mittwoch, 13. Mai 2015
Donnerstag, 14. Mai 2015
Freitag, 15. Mai 2015
Montag, 18. Mai 2015
Dienstag, 19. Mai 2015